Nadine Konrad

Dich & Dein Kind besser verstehen

„Erziehung ist nichts anderes als die Beziehung der Eltern zu ihren Kindern.“

Katia Saalfrank

In meinen Workshops werfen wir gemeinsam einen neuen Blick auf Kinder. Ich glaube, dass sich alle Eltern eine entspannte und liebevolle Beziehung zu ihren Kindern wünschen. Wir möchten ihnen möglichst wertschätzend und liebevoll auf Augenhöhe begegnen. Dabei hinter das Verhalten unserer Kinder zu blicken und zu verstehen, warum unser Kind gerade so handelt, finde ich dabei absolut hilfreich. Gerade ab dem ersten Lebensjahr, dann wenn die sogenannte „Trotzphase“ beginnt, fühlen wir uns als Eltern schnell alleine gelassen, überfragt und kommen immer wieder an unsere Grenzen. Unsere Kinder streben so sehr nach Autonomie, danach Dinge selbst zu tun und wir wissen häufig nicht, wie wir sie dabei möglichst leicht begleiten können. Genau da setzen meine Workshops an.

Familie im Gras
Nadine Wald

Hi! Ich bin Nadine

Zertifizierte BE(r)ziehungs- und Entwicklungsberaterin, KinderBesserVerstehen Kursleiterin nach Katia Saalfrank, Human Design Coach und vor allem selbst Mama einer wundervollen Tochter.

Ich freue mich das Du auf meine Seite gefunden hast, denn das bedeutet, dass Du bereits auf der Suche nach neuen Wegen für Dich und Deine Familie bist.

Sichere DiR hier Deinen Platz!

Bitte anklicken:

Workshops

Familie Couch

Familienergänzende Betreuung – wie Euch eine bindungsstarke Eingewöhnung bei der Tagesmutter oder in der Kinderkrippe gelingen kann

Der Betreuungsbeginn bei der Tagesmutter oder in der Kinderkrippe steht kurz bevor? Ihr seid unsicher was euch erwarten wird, wie euch ein guter Start gelingt, wie euer Kind reagiert und überhaupt: Wie wird Euer Kind eigentlich am besten eingewöhnt?
Was könnt ihr als Eltern konkret tun, um eurem Kind den Übergang von zu Hause, in die außerfamiliäre Betreuung zu erleichtern? Und was hilft Euch, um euer Kind mit einem guten Gefühl zu der Tagesmutter oder in die Kinderkrippe zu bringen?
Im Workshop sprechen wir darüber, wie eine gute Eingewöhnung abläuft und sich Euer Kind während der Zeit bei der Tagesmutter oder in der Kinderkrippe wirklich wohlfühlt.

 

Strafen und Konsequenzen – wichtige Erziehungsmethoden oder gibt es auch Alternativen?

Strafen und Konsequenzen gehören zur klassischen Erziehung, wie wir sie alle ein stückweit wohl selbst kennengelernt haben. Doch, geht es eigentlich auch anders? Denn ehrlich gesagt fühlt sich dieses bestrafen, schimpfen, meckern und anschreien hinterher ganz schön schlecht an, für euch und euer Kind.
Warum straft ihr und könnt ihr euer Kind auch anders erreichen?
Ob es ums anziehen, aufräumen oder nicht hören geht – was kurzfristig zu funktionieren scheint, kann langfristig schaden. Was Strafen und Konsequenzen mit Eurem Kleinkind, Euch und euren Familienleben machen, welche Alternativen es gibt und wie ihr mit Grenzen umgehen könnt, darüber sprechen wir im Workshop.

 

Trauriges Kind
Junge wütend

Kleiner „Wutzwerg“ – Liebevolle & wertschätzende Wege durch die Autonomiephase

Ihr kennt das sicher: Plötzlich wird oder wurde aus Eurem kleinen, süßen Baby ein „bockiges“ Kleinkind, dessen Lieblingswort „Nein“ zu sein scheint und das gefühlt bei jeder Kleinigkeit einen Wutanfall bekommt. Egal wann und egal wo, was auch immer ihr tut, es ist grundsätzlich falsch und euer Kind ändert seine Meinung häufiger als seine Unterwäsche. Und als wäre das nicht genug, scheint auch jeder Außenstehende ungefragt seine Meinung dazu abgeben zu müssen. Das ist anstrengend! Für Euch und Euer Kleinkind.
Warum genau das so ist, warum ausgerechnet die Autonomiephase so wichtig für die Entwicklung eures Kleinkindes ist und wie ihr zukünftig reagieren könnt, darüber sprechen wir im Workshop.

 

 

„GOOD ENOUGH PARENTS“ der Film – mit anschließender Austauschrunde

„Man sagt, es brauche ein Dorf um ein Kind großzuziehen. Wie wollen wir das Dorf gestalten?“

über den Film:

In GOOD ENOUGH PARENTS nimmt der Regisseur Domenik Schuster seine eigene Vaterschaft als Anlass, um sich mit alten Mythen und Erziehungsweisheiten auseinander zu setzen, die ihn im Leben mit seinen Kindern begleiten. Denn auf die Frage: „Was brauchen Kinder?“ hat jede Elterngeneration ihre eigenen Antworten gefunden. Welche davon sind es wert, sie zu behalten? Und von welchen müssen wir uns dringend verabschieden? Die Geschichte unserer Glaubenssätze darüber, was Kinder stark macht, ist auch eine Geschichte der Gewalt gegen Kinder. „Du sollst dein Kind nicht verwöhnen!“, „So wird dein Kind doch nie selbstständig!“ und „Man muss ein Baby doch auch mal schreien lassen!“ – diese Sätze sind keine Lappalien. Die Bindungstheorie zeigt ganz deutlich, dass Nähe ein Grundbedürfnis unserer Kinder ist – und der Entzug selbiger gefährlich. Doch genau das passiert immer noch. Sowohl im Elternhaus – als auch in Einrichtungen, die strukturell nach aktuellen Studien zum Großteil nicht in der Lage sind, Kinder bedürfnisgerecht zu betreuen und sich zunehmend auf kognitive Frühforderung fokussieren – schon bei den jüngsten.

Im Anschluss haben wir Zeit und Raum , um uns über den Film und unsere Gedanken dazu auszutauschen. Ich freue mich sehr auf wundervolle Austauschrunden!

 

Good enough parents

Vielen, vielen Dank für diesen großartigen Workshop!
Wenn damit nur einem Kind geholfen werden konnte, dann hat sich aller Aufwand unendlich gelohnt.
Bitte, bitte viel mehr von Deinem Wissen für unsere Kinder und deren Bedürfnisse, man kann nicht oft und laut genug sagen,
wie wertvoll das ist. DANKE!!!

Annekatrin Höppner | Workshop Autonomiephase

Ein Kind findet es besonders toll, nun alle seine Gefühle zu benennen. Es versteht auch die Gefühle nun richtig gut und kann auch damit besser umgehen. Auch der Mama ist es zu Hause schon aufgefallen.

Ich beobachte die Kinder mehr um Situationen besser zu verstehen und besser reagieren zu können.

Das bennen und erklären der Gefühle ist einfach der größte Gamechanger überhaupt. Vielen Dank für dieses tollen Kurs.

Sophia M. (Erzieherin) | KinderBesserVerstehen Kurs Teilnehmerin

Du hast noch Fragen oder möchtest Dich für einen Workshop anmelden?

Schreib mir eine Nachricht!

Bitte anklicken:

11 + 5 =